Auf dem Weihnachtsmarkt, Oster, Handwerkermarkt und auf Festen mehr Geld verdienen mit der richtigen Händler-Ausstattung (Geldkassette mit Münzfächern, Münzzähler…) bei allem, was mit Geldmünzen und Scheinen zu tun hat.

Wichtig dabei: es geht nicht um die ruhigen, freundlichen und geduldigen Kunden, die bekommt ihr ja bisher auch. Mir geht es um die anderen, die kaufen würden, wenn alles schneller ginge.

Zu ihrem Waren und Produktangebot kann ich nichts sagen, hier geht es nur um das Geld. Also um die Verbesserung der Transaktion, also die Verbesserung des Tauschs Ware gegen Geld.

Vorausgesetzt auf dem Weihnachts-, Oster-, oder Handwerkkunstmarkt ist auch Betrieb, dann gilt es, schnell zu sein. Potentielle Kunden haben nur sehr wenig Geduld.

Die richtige Geldkassette mit sortierten Münzen und Geldscheinen erhöht den Umsatz spürbar.

Probleme mit der Geldrückgabe und welche Ausstattung der Geldkassette hilft.

Warum kostet die falsche Geldkassette Umsatz?

Der Größte Fehler ist, wenn der Verkäufer auf dem Handwerkskunstmarkt seine Münzen nicht sortiert hat und er „ewig“ in seinem einzigen großen Kleingeldfach kramen muss, in dem alle Münzsorten durcheinander liegen. Der Kunde hintendran ist eh schon genervt, weil er 10 Sekunden warten muss.

Was dem Kunden durch den Kopf geht: Er meint, dass er dem Händler einen Gefallen tut und eben auch mal die „Kleinen“ unterstützen möchte. Wenn der aber nicht zu Potte kommt, na, dann halt eben nicht. Diese Gedanken gilt es gar nicht erst aufkommen zu lassen.

Eine gute Geldkassette für Weihnachtsmärkte u.ä. sollte folgende Ausstattung haben:

Ein schräg höher stehendes Münzbrett oder eine Münzgeldfach-Einlage, damit ihr schnell das Münz-Wechselgeld ausgeben könnt.

Da es sich um Wechselgeld handelt, sollte das Münzbrett auch voll bestückt sein.

Zu wenig Wechselgeld zu haben kostet viel Zeit und es kommt zu unnötigen Diskussionen oder Preisnachlässen

3 bis 4 Abgetrennte Fächer für Geldscheine, denn auch da kostet das Suchen Zeit.

Beispiel: Geldkassette mit Münzzählbrett für Weihnachtsmärkte

Sehr gut und praktisch finde ich auch die Geldkassette, Marktkassette mit 8 Münzfächern und 3 Geldscheinfächern. Hier ist die Entnahme und das Einfüllen des Wechselgeldes besonders schnell.

Letzte Aktualisierung am 16.11.2018 / *=Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Auf Weihnachsmärkten wird eher mit kleineren 5€, 10€, 20€ und 50€ Scheinen gezahlt. Die 100€ kann man gesondert aufbewahren. Beispielsweise auch in einem Geldschein-Bauchgürtel. Am praktischsten sind dabei Kellnerbörsen mit Hüftgürtel*. Wir wollen ja die Geschäfts-Geschwindigkeit erhöhen und keine Trekking-Tour veranstalten. Dafür sind die 5 Geldscheinfächer gut, also wenn ihr einen Geldgürtel oder eine Bauchtasche kauft, die wirklich sehr sinnvoll sein kann, dann bitte eine, die euch das Händlerdasein erleichtert und ihr nicht ewig damit beschäftigt seid Reißverschlüsse zu öffnen oder irgendwie zu kramen.

doch zurück zur Geldskassette für Markthändler

Bei der Geldkassette mit aufstellbarem Münzbrett sollte eine Schaumstoffabdeckung auf dem Münzbrett zum transportieren der Geldkassette dabei sein, damit ihr gleich loslegen könnt und die mühevoll einsortierten Münzen nicht durcheinander fliegen.

Verschließbar sind eigentlich alle Geldkassetten, 2 Schlüssel sind ganz praktisch.

Vielleicht noch ein wichtiger Tipp zum praktischen Umgang mit Geldkassetten mit Münzfächern oder einem Münzbrett:

Am wichtigsten sind eure Kunden und erst dann eure Vorliebe für Ordnung. Das heißt:

Ja, ihr sollt auch im laufenden Betrieb, immer so viel Münzen richtig in die Fächer einsortieren, damit die nächsten Kunden nicht lange auf ihr Rückgeld warten müssen.

Nein, es kommt nicht darauf an, dass ihr jedes cent-Stück ständig akkurat einsortiert habt. Wenn gerade viel los ist am Weihnachtsstand, Süssigkeiten- oder am Kunsthandwerksstand, dann werft das Kleingeld in die Extrakasse ohne Münzfächer und sofort ist der nächste Kunde dran. Ihr habt ja fleissig vorsortiertes Kleingeld.

Diese Einsortierarbeit ist immer dann zu tun, wenn weniger los ist, oder die Kunden lange die Auslage anschauen ohne Fragen zu stellen.

Wenn bei euch am Marktstand so viel los ist, dass ihr den ganzen Tag nicht dazu kommt euer Geld anständig einzusortieren, dann ist das ein schönes Luxusproblem. Dennoch ein Problem, also schafft euch 2 oder 3 Münzbretter oder Geldfacheinlagen extra an, die ihr gut gefüllt in einer extra Geldkassette mitführt und dann einfach an eurer Hauptgeldkassette bei bedarf austauscht.

Welches Geldscheinprüfgerät ist für einen Weihnachtsmarkt Händler sinnvoll?

Der am meisten gefälschte Geldschein in Deutschland ist der 50€ Schein. Ob man nun jeden 5€ Schein prüfen muss, das ist sowohl vom Wert des Scheins, also auch von Seiten der Wahrscheinlichkeit her nicht so wichtig.

Wenn einem aber durch einen falschen 50er echter Verdienst verloren geht, dann ist das sehr ärgerlich.

Auf der anderen Seite muss es auch schnell gehen, wie wir oben gesehen haben.

In diesem Beitrag bin ich genau auf die Geldscheinprüfgeräte eingegangen: ich zeige ausgewählte Beispiele und die aktuellen Bestseller Prüfscheingerälte-Modelle.

Das Modell hängt natürlich davon ab, ob ihr Strom zur Verfügung habt, und ihn auch neben der Geldkassette liegen haben könnt. Sich aus Platzmangel jedes mal umdrehen zu müssen ist jedenfalls keine gute Idee.

Am schnellsten geht es, wenn ihr mit Geldscheinprüflampe kurz unter dem Tresen auf den Geldschein leuchtet. Das ist zwar nur eine Prüfmethode, aber sie ist schnell und einfach. Dabei wird der Geldschein mit Schwarzlicht (UV) bestrahlt und die fluoriszierenden Prüfelemente im Geldschein heben sich hervor.

Warum ist eine Münzzähler mit Sortierfunktion für Markthändler sinnvoll

Hier gehen wir davon aus, dass ihr mehr als nur 67,50€ Umsatz am Tag macht. Ihr habt also trotzt Münzbrett in der Geldkassette noch einen ganzen Beutel an kleinen Münzen in eine extra Geldkassette werfen müssen.

Tipp, wenn ihr viel Umsatz macht, dann haltet euch eine einfache Geldkassette ohne Sortiereinlage bereit, um dort das Geld rein zu tun, das ihr entweder wegen des hohen Andrangs jetzt gerade nicht einsortieren könnt, oder weil die Münzfächer einfach voll sind. Wenn es gut läuft, dann habt ihr jetzt eine ganze Kassette voller unsortierter Münzen vom Marktstand mit.

Das ist toll! Jetzt geht es aber ans Geldzählen und -sortieren und das kostet Zeit, die ihr vielleicht besser in die Vorbereitung für den nächsten Verkaufstag stecken solltet.

Es kann durchaus sein, dass euer Kleingeldvorrat in der Kasse eine Ungleichgewicht aufweisst, das wieder behoben werden muss. Ausserdem ist es nie verkehrt noch ein paar Kleingeld-Wechselgeld Rollen vorrätig zu haben.

Das geht mit einem elektrischen Münzzähler-Münzsortierer ganz einfach: Dort findet ihr auch einen Münzsortierer mit Abhülsvorrichtung. Der schickt gleich die passende Münzsorte in die richtige Hülse, die ihr dann nur noch entnehmen zu knicken müsst. Das spart Zeit.

Geldkassette und Licht: ein sinnvolle Kombination

Man denkt, das ist doch kein Problem. Aber abends wird es nun einmal etwas schummriger am Marktstand, auf dem Weihnachtsmarkt, sieht das ja nett aus. Dennoch muss man die Waren gut sehen können. Das „leuchtet“ ein, aber die Kasse muss auch sehr gut beleuchtet sein.

Es ist ja auch so, dass die Augen zu späterer Stunde etwas müde werden. Das heißt, wenn euer Marktstand nicht optimal ausgeleuchtet ist, dann schafft für die Geldkassette ein extra Licht an. Ihr seid schneller und zuverlässiger und verdient mehr Geld mit der richtigen Beleuchtung. Vielleicht genügt schon eine einfache Klemmleuchte, die ihr an der Kasse festmachen könnt. Wenn die Geldkassette ein wenig verborgen ist, dann stört das helle Licht auch nicht den weihnachtlichen Charme.

Fazit: Mit der richtigen Ausstattung könnt ihr auf dem Weihnachtsmarkt mehr Geld verdienen

  • Die richtige Geldkassette mit aufstellbarem Münzbrett oder einer Geldfacheinlage sorgt dafür, dass ihr viel schneller viel mehr Kunden kassieren könnt, damit sind alle zufrieden.
  • Münzen sortieren, wenn wenig los, sonst in einer extra Kasse sammeln erhöht den Umsatz, weil ihr euch um eure Kunden und nicht ums Geld kümmert.
  • Ein pofessioneller Kellner-Bauch-Hüft-Portemonnaie für Geldscheine ist viel besser für einen Markthändler, als ein Trekking-Geldgürtel.
  • Gutes Licht bei der Geldkassette macht Sinn.
  • Eine schnelles Geldscheinprüfgerät, erhöht eure Sicherheit und kostet dennoch kaum Zeit und ist unauffällig.
  • Eine Münzzähler lässt euch mehr Zeit für die Vorbereitung und lässt euer zusätzliches Wechselgeld in handlichen Rollen lagern.

Ich hoffe, euch hat der Beitrag gefallen!